1990 – 2015

Nach gut einjähriger Bauzeit eröffnete der Firmengründer Dietmar Bohlig am 05.Februar 1990 eine KFZ- Reparaturwerkstatt für PKW Trabant in Frankfurt- Markendorf. Bereits am Eröffnungstag war das Auftragsbuch für ein gutes halbes Jahr gefüllt. Mit Inkrafttreten der Währungsunion am 1. Juli 1990 änderte sich die Situation allerdings schlagartig. Niemand wollte mehr Trabant fahren, geschweige denn die „harte“ D-Mark in das Gefährt investieren.
Da man sich nun neu orientieren musste, sahen sich die Eheleute Dietmar und Karin Bohlig im Frühsommer 1990 nach neuen Geschäftspartnern um.

Die Unterzeichnung des Händlervertrages mit der Marke Honda im Herbst 1990 wurde bis zum heutigen Tag nicht bereut. Bereits am Ende dieses sehr bewegten Jahres wurde der erste Honda Civic an seinen glücklichen Besitzer übergeben.

sonderschau1991
Erste Sonderschau 1991

1991 wurden mit Frank Rockstädt und Dieter Bachmann, die auch noch heute im Unternehmen tätig sind, die ersten Mitarbeiter eingestellt. In den darauf folgenden Monaten wurden große Investitionen in neue Spezialwerkzeuge, Hebebühnen und Messtechnik getätigt. Zwischen einem Trabant 601 und einem Honda Civic lagen Welten- Binnen kürzester Zeit musste sich die Mitarbeiter auf zahlreichen Schulungen mit der neuen Technik vertraut machen. Doch damit nicht genug. Parallel dazu wurde in nur wenigen Monaten Bauzeit ein modernes Autohaus errichtet und die Werkstatt um ein Ersatzteillager und eine Diagnosestation erweitert. - Ein Kraftakt, der heute nur noch schwer vorstellbar ist. -

Am 14.Dezemebr 1991 erfolgte die Eröffnung des Autohauses. Im Juni 1992 wurde aus dem Einzelunternehmen eine GmbH gegründet- die heutige Honda Autohaus Bohlig GmbH.

autohaus1992
Bau des Autohauses 1992

Bis Mitte der Neunziger Jahre erlebte der Automobilhandel in den neuen Bundesländern einen rasanten Aufschwung. So wuchs die Mitarbeiterzahl seit 1992 stetig. Frau Ulrike Gramenz, heute Verkaufsberaterin im Autohaus, kam zur Verstärkung ins Team, und mit Marek Piszczan, der ebenfalls noch heute im Unternehmen tätig ist, wurde der erste Lehrling eingestellt.

automesse1992
Automesse 1992

Seit 1992 sponsert das Autohaus den ortsansässigen Ringersportverein RSV Hansa 90 mit Geldzuwendungen, bzw. durch das zur Verfügung stellen von Fahrzeugen.

Marcus Bohlig begann seine Ausbildung im elterlichen Betrieb im Herbst 1993. Ein Jahr später stieg Karsten Bohlig nach abgeschlossenem Fachschulstudium und Grundwehrdienst voll in das Unternehmen mit ein. 1995 war die Kapazitätsgrenze des bestehenden Service-Traktes erreicht. Daher wurde im darauffolgenden Jahr mit dem Bau eines zusätzlichen Werkstattkomplexes begonnen.

team1995
Unser Team 1995

tema1996
Unser Team 1996

servicetrakt1996
Anbau Servicetrakt 1996


Die bisherige Diagnosestation wurde zu einer geräumigen Kundendienstannahme umgebaut. Im Herbst 1996 erfolgte die Einweihung der neuen Räumlichkeiten. Der Firmengründer Dietmar Bohlig musste im November 1996 auf Grund einer schweren Erkrankung die Geschäftsführung an seinen damals 24-jährigen Sohn Karsten übergeben.

Da sich die Marktsituation Ende der 90er Jahre zunehmend schwieriger gestaltete, wurden vorübergehende Pläne in Eisenhüttenstadt einen Filialbetrieb zu eröffnen, wieder fallen gelassen. Im Jahr 2001 legte Marcus Bohlig erfolgreich die KFZ- Meisterprüfung ab. 
In den darauffolgenden Jahren wurde die Stellung des Autohauses am regionalen Markt weiter gefestigt und ausgebaut. So konnten im Jahr 2005 der Servicebereich durch KFZ- Mechatroniker Robert Fandrich und die Verkaufsabteilung durch Christian Mlynarczyk, der seine Ausbildung zum Automobilkaufmann begann, verstärkt werden. Beide Mitarbeiter sind auch heute noch für das Unternehmen tätig.
Zwei Jahre später, im Jahr 2007, fanden umfangreiche Sanierungs- und Erweiterungsmaßnahmen des Entwässerungssystems statt. Eine zusätzliche Regenwasser-Zisterne sowie ein Versickerungsbrunnen sorgen seitdem dafür, dass das auf dem Firmengelände anfallende Regenwasser auch dort bleibt. Außerdem wurde ein neuer Ölabscheider installiert.

Mit der Übergabe eines Honda Shuttle an den Pfadfinderverein „Nature Scouts“ aus Kupferhammer begann eine fruchtbare Zusammenarbeit zwischen dem Autohaus und den jungen Pfadfindern.
Trotz jährlicher Schwankungen verfügte und verfügt das Autohaus über einen stabilen Kundenstamm. Besonders erfreulich ist in diesem Zusammenhang die wachsende Anzahl polnischer Kunden. Um dem Rechnung zu tragen, besuchen einige Mitarbeiter des Unternehmens seit Ende 2008 einen Polnisch-Kurs, der einmal wöchentlich stattfindet.
Aber nicht nur in die Weiterbildung der Mitarbeiter wurde in den letzten Jahren investiert.

Im Frühjahr 2009 wurde der Kundenaufenthaltsbereich im Autohaus komplett neu gestaltet und erweitert. Mit der Renovierung des gesamten Servicebereiches wurde Ende vergangenen Jahres begonnen. Die Arbeiten fanden im Januar 2010 ihren Abschluss. Auch unsere Homepage auf der Sie gerade zu Gast sind, erstrahlt seit Anfang 2010 in neuem Glanz. 
Sie sehen also, wir tun einiges dafür, dass Sie sich auch jetzt und in Zukunft bei uns wohlfühlen. Einen kleinen Rückblick über 20 Jahre Firmengeschichte vermittelt Ihnen außerdem eine Fotoausstellung in unserem Autohaus.

team2010
Unser Team 2010

Im April 2010 wurde mit Sergej Romaniuk wieder ein Fahrzeugpfleger in unserem Unternehmen eingestellt. Hiermit sollte der gestiegenen Nachfrage nach Fahrzeug-Aufbereitungen durch unsere Kunden Rechnung getragen werden. Nach 21 Jahren Betriebszugehörigkeit verabschiedet sich Frau Karin Bohlig im März 2012 in den wohlverdienten Vorruhestand.

team2012
Unser Team 2012

Im Jahr 2015 feiern wir unser 25jähriges Bestehen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserem Jubiläumsjahr in Markendorf und wünschen Ihnen bis dahin allzeit Gute Fahrt, Ihr Autohaus Bohlig.
vermittlung2016
24h
12gruende